Die Gothic Szene ist schon sehr speziell

Ein Goth ist ein Mensch, der an sich einmal keine schlechten Eigenschaften mitbringt, sondern so ist, wie Du und Ich. Die Gothic Szene ist eine Menschengruppe, die sich um eine bestimmte Musik herum gebildet hat. Die Lieblingsfarbe dieser Menschen ist Schwarz, was bei der Haarfarbe, bei der Kleidung und auch in der Art, sich zu schminken, deutlich wird. Durch ihr kurioses Aussehen sind die Goths oftmals zu Außenseitern in der Gesellschaft geworden. Dass sie aus Lehrberufen und anderen Dingen verbannt wurden, liegt daran, dass die Akzeptanz gegenüber Menschen, die sich durch ihr Aussehen von der breiten Masse abheben, zu wünschen übrig lässt. In vielen Gesellschaftsschichten sind Anhänger der Gothic Szene eben einfach komische Vögel, die mit Ablehnung, Häme und Spott behandelt werden. Gut, die Kleidung der Goths ist wirklich sehr speziell und nicht jeder kann sich vorstellen, diese besondere Musik zu hören.

Die Gothic Szene erfreut sich an Besuchern aus Laune, wie man auf de.wikipedia.org/wiki/Gothic_%28Kultur%29#Die_Szene erläutert bekommt, die aber von den echten Goths nicht wirklich ernst genommen werden. Diese „Gäste“ verschwinden nach einer Phase, die mehr oder weniger lange dauern kann. Danach ist einfach wieder etwas anderes interessant und prickelnd. So werden aus Rechten normale Jugendliche, aus Emos werden Punks und aus Teenies aus gutbürgerlichem Elternhaus eben für eine gewisse Dauer Goths. Dagegen anzugehen, hat nicht viel Sinn. Toleranz muss auch hier an oberster Stelle stehen, auch wenn man die Kinder doch gerne so hätte, wie man es sich erträumt hat, als sie noch Babys waren. Dass das nicht immer klappt ist eine Tatsache, von der Eltern erwachsener Kinder ein Lied singen können. Die meisten Kinder, die nur einen Ausflug in die verschiedenen Szenen wagten, werden bald wieder normal werden. Die anderen muss man leben lassen, wie sie das wollen.

Goths sind aufgrund ihres Standes in der Gesellschaft gerne unter sich. Auch die gemeinsamen Interessen und die Musik stellen Gemeinsamkeiten dar, die man nicht nur im Freundeskreis, sondern auch in der Beziehung ausleben möchte. Kein Wunder also, dass auf Seiten, wie www.gothic-singles.de unter seinesgleichen nach einem Partner gesucht wird, wenn dies im Ort, wo man lebt, nicht so ganz geklappt hat. Hier kann die Gesinnung, die favorisierte Musik, können die Hobbies und sein Umfeld in einem persönlichen Profil veröffentlicht werden. Menschen, die das Profil interessant finden, werden sich melden.

Ob regional oder überregional: Auf solch seriösen Seiten muss man keine Angst haben, wegen seiner Zugehörigkeit zur dunklen Szene angegriffen oder ausgestoßen zu werden. Der einfache Flirt, ein Techtelmechtel oder die Liebe für das Leben findet man nicht, wenn man nicht danach sucht und auf andere Menschen zugeht. Auch, wer als Goth schon schlechte Erfahrungen mit intoleranten Mitmenschen gemacht hat, kann hier sein Glück finden. Wenn auch nicht direkt in der Nachbarschaft, aber zumindest im Nachbarort oder in der nächsten größeren Stadt erfährt man hier von Events, Locations für Unternehmungen und ähnlichem. So wartet Abenteuer und Spaß mit Gleichgesinnten. Wer für ein Date oder einen Abend mit den neuen Freunden noch das passende Outfit sucht, kann auf www.dark-fashion-shop.de sicher fündig werden.